Das schwedische Nassfutter Anifit im Praxistest

Neben zahlreichen Herstellern für Hundenahrung erscheint häufig der Hersteller Anifit. Ein Unternehmen, dessen Herstellungsstätten sich in Schweden befinden. Der Grund hat mit der Unternehmensphilosophie zu tun. Doch was steckt allerdings hinter Anift und seinem Nassfutter? Im Praxistest wurde der gute Ruf im wahrsten Sinne auf Herz und Nieren getestet.

P.S. Unten gibt es auch noch einen 10% Gutscheincode für den Anifit Shop!

Anifit – Das Gewissen macht‘s

Anifit ist ein Unternehmen, welches nach eigenen Grundsätzen agiert. Im Vordergrund steht neben der artgerechten Ernährung die Gesundheit des Hundes. Aus diesem Grund haben sie das Tier über eine längere Zeit in seiner natürlichen Umgebung beobachtet und erforscht. Das Ergebnis spiegelt sich in den Gerichten wieder, da diese optimal auf die Bedürfnisse abgestimmt worden sind.

Das Geheimnis des Nassfutters

Anifit Gockel‘s Duett

Anifit Gockel‘s Duett

Das Geheimnis des Nassfutters ist eigentlich gar keines. Dies fängt bereits damit an, dass der Hund vom Wolf als Raubtier abstammt. Trotz längerer Zeit beim Menschen sind dennoch zahlreiche Gene des Vorfahrens im Hund erhalten geblieben. Unter anderem die Ernährung des jagenden Raubtiers, die hauptsächlich Beutetiere erlegt haben.

Der Fleischanteil im Nassfutter von Anifit beträgt sagenhafte 90% – 99%. Begründet wird es mit dem äußerst kurzen Verdauungssystem des Hundes. Dies führte zudem in der Unternehmensphilosophie von Anifit auf den Verzicht jeglicher Nahrungsbestandteile, die die Verdauung überlasten. Da im Hund nach wie vor ein Jäger steckt ist es nicht verwunderlich, dass dieser das Fleisch am besten verträgt.

Auch wenn das Rohprotein hoch ist wird der Hund im Höchstfall mit 15% moderater Energiezufuhr versorgt. Die Gefahr der Zunahme von Gewicht ist daher sehr gering, obwohl der Hund die Möglichkeit sich zu sättigen erhält.

Das verwendete Fleisch entspricht Lebensmittelqualität. Dies wird von dem schwedischen Gesetz so vorgeschrieben. Denn in Schweden werden Tiere nicht als Gegenstände betrachtet, sondern als eigenständige Lebewesen angesehen. Es ist unabhängig ob es sich um ein Haustier oder Nutztier handelt. Entsprechend wurde verordnet, dass die Tiere für die Nahrung die gleiche Lebensmittelqualität haben müssen, wie die des Menschen.

Wie bereits erwähnt, verzichtet Anifit bei der Zusammensetzung der Nahrung auf Zusätze. Unter anderem Soja, Getreide, Mais, Konservierungsstoffe, Tiermehl und Geschmacksverstärker. Lockstoffe werden nicht nur aus gesundheitlichen Gründen weggelassen. Der Hund nimmt den Geruch des naturbelassenen Fleisches an, da er weiß, dass es Gut für ihn ist. Darauf baut Anifit auf.

Die Menüs werden mit der schonenden Kaltabfüllung in recycelbare Dosen gefüllt. Die hohen Qualitätsansprüche können anhand des gewählten Verfahrens gleichbleibend gehalten werden, ohne dass das Fleisch seine ursprüngliche Qualität verliert.

Das Nassfutter in der Praxis

Natürlich kann viel über das Unternehmen Anifit erzählt werden. Um das Unternehmen und besser verstehen zu können wurde ein Praxistest gewagt, der Klarheit bringen soll.

Neun verschiedene Menüs werden auf Fleischbasis angeboten. Zu jeweils 200g, 400g und 800g bzw. 810g Dosen. Bereits zu Beginnt fällt auf, dass das Design der Dosen sich deutlich zu den der anderen Herstellern unterscheidet. Ein Karikaturist fertigte eigens für Anifit einen Hund im Stil der Karikatur an. Der Hintergrund ist dabei recht einfach: Das angebotene Nassfutter ist für jeden Hund gleichermaßen geeignet. Rasse und Alter spielt keine Rolle. Zahlreiche Hundehalter neigen jedoch dazu den eigenen Hund mit der Abbildung zu vergleichen. Anifit setzt sich für eine alternative Variante ein. Ein Markenzeichen hat sich entwickelt. Ebenso ist die Deklaration auf der Dose ist nicht wie überall. Die Auflistung zeigt klar und deutlich, welche Bestandteile in den Menüs vorhanden subd. Eine Transparenz, die für beide Seiten wichtig ist.

Bei der Umstellung auf Nassfutter mit hohem Fleischanteil empfiehlt der Hersteller Anifit mit dem Menü Gockel’s Duett zu beginnen. Auch ich habe damit begonnen, meinen Hund daran zu gewöhnen. Ein Vorteil des Menüs Gockel’s Duett ist die leichte Bekömmlichkeit von Geflügel. Zudem wird der Nahrungsstoff Fructo-Oligosaccharide verwendet. Es handelt sich um ein Nahrungsmittel, welches die Darmtätigkeit anregt. Bei der Umstellung von trockenem Futter auf Nahrung mit hohem Fleischanteil ist dies durchaus sinnvoll. Insbesondere dann, wenn die Trockennahrung über längere Zeit verwendet wurde.

Ich bin durchaus positiv überrascht worden. Der Hund nahm das Nassfutter von Anifit problemlos an. Im ersten Moment hatte der Hund mit großen Fragezeichen in den Augen, biss dann jedoch beherzt zu.

Die von Anifit empfohlene Tagesration erschien mir im Vergleich zu anderen Hersteller zunächst als recht wenig. Doch erstaunlicherweise war mein Hund schon zügig so gesättigt, sodass – im Gegensatz zu sonst – ein Rest übrigblieb. Dies zeigte sich regelmäßig über den gesamten Zeitraum des Tests. Ob er nun unter den Menüs ein bestimmtes Highlight hat kann ich leider nicht erwähnen. Es blieb immer in etwa gleich viel übrig. Übrigens: Wer genug Raum im Kühlschrank hat, kann gegebenenfalls den Rest in der Dose gut abgedeckt darin verstauen und am nächsten Tag servieren.

Verdauungsprobleme gab es auch keine Nennenswerte. Am ersten Tag war es hörbar, wie es im Bauch des Hundes gearbeitet hat, was mich nicht verwunderte. Der zweite Tag war dafür merkbar besser. Auch der Stuhlgang war unauffällig normal. Selbst im Verhalten machte sich die Umstellung auf das Nassfutter von Anifit spürbar. Mein Hund wirkte auf mich deutlich zufriedener und ausgeglichener.

Der Preis und die Leistung

Auf den ersten Blick erscheint das Hundenassfutter von Anifit eher teuer. Doch wer genauer nachrechnet wird das Gegenteil bemerken. Eine merkliche Rolle in der Preisgestaltung spielt der hohe Anteil an Fleisch und dessen Qualität. Jedoch, wenn mit anderen Herstellern verglichen wird, fällt auf, dass deutlich weniger Nahrung benötigt wird. Während von Anifit Hundenahrung bereits etwa 800g für einen 30kg – 35kg schweren Hund ausreichen, werden von andere Hersteller meist bis zu 1800g benötigt. Daraus resultiert sich folglich, dass trotz hoher Qualität einen relativ günstigen Preis angeboten werden kann. Damit bewegt sich Anifit im mittleren Preisklasse.

Fazit

Von meiner Seit aus ist das Hundenassfutter von Anifit sehr empfehlenswert. Es handelt sich um eine Nahrung, die auf die Bedürfnisse des Hundes abgestimmt worden ist. Die hohe Qualität mit dem Service der Heimlieferung sprechen zusätzlich für den Hersteller. Auch überzeugte mich die Transparenz mit der ich jederzeit nachvollziehen kann, was ich meinem Hund füttere und ob das Preis-Leistungsverhältnis stimmig ist.

Übrigens

Anifit Schnupperpaket Hunde

Anifit Schnupperpaket für Hunde

Wer sich selbst von der Hundenahrung des Herstellers Anifit überzeugen möchte kann sich das sogenannte Schnupperpaket zukommen lassen. Das Paket ist in der Ausführung mit 200g-Dosen, 400g-Dosen und 800g / 810g-Dosen erhältlich.

Dabei dient das 200g-Schnupperpaket als sogenanntes Basis für die anderen Schnupperpakete und beinhaltet folgende Sorten:

4 Dosen der Sorte „Gockel‘s Duett“
1 Dose der Sorte „Falscher Hase“
1 Dose der Sorte „Schäfers Pfanne“
1 Dose der Sorte „Witwe Boltes Schrecken“
1 Dose der Sorte „Thanksgiving Day“
1 Probepackung Flocken 100g
1 Probepackung „Picco Train“
1 Probepackung „Truthahnsticks“
1 Probepackung „Gemüse-Mix“
1 Probepackung „Picco-Tabs“

Die anderen Schnupperpackungen unterscheiden sich im Wesentlichen nur im Gewicht. Zusätzlich kommt lediglich eine Dose „Goldener Ochse“ und eine 100g-Packung Flocken. Bei dem 800g-Paket ist die Probepackung Flocken 3fach dabei.

Anifit Gutschein

Mit dem Gutscheincode „28277455“ kannst Du sogar noch 10% Rabatt auf deine erste Bestellung erhalten! Der Gutscheincode gilt auch für das Schnupperpaket!

Bei Fragen rund um die Ernährung Deines Hundes kannst Du Dich jederzeit per eMail bei mir melden. Einfach eine eMail an info[@]hundetraumland.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.