Im Test: Hundefutter von Wildborn

Wildborn Hundefutter TestHundebesitzern sollte die Ernährung ihres Vierbeiners am Herz liegen, denn durch gutes Futter kann seine Gesundheit und Fitness erhalten bleiben. Die Auswahl an Hundefutter auf dem Markt ist riesig, da fällt die richtige Entscheidung nicht immer leicht.

Wir haben vor kurzem drei verschiedene Futtersorten aus dem Sortiment von Wildborn getestet. Wildborn legt bei der Herstellung auf einen besonders hohen Fleischanteil, der bei mindestens 60 bis 70 Prozent liegt.

Hunde sind Fleischfresser, deshalb gehört auch hauptsächlich Fleisch auf deren Speiseplan. Das Hundefutter von Wildborn ist zudem frei von Getreide und wird naturnah mit einem kleinen Anteil an Kräutern, Obst und Gemüse produziert.

Wildborn African Outback mit Straußenfleisch

African Outback ist ein hochwertiges, getreidefreies Hundefutter mit afrikanischem Straußenfleisch, Früchten, Heilkräutern, Tausendgüldenkraut und Kartoffel, wobei der Fleischanteil 58 Prozent beträgt.

Beim Straußenfleisch handelt es sich um eine hypoallergene Fleischsorte, so dass Tierärzte dieses Futter gerne empfehlen, um Futterallergien vorzubeugen. Für die Hunde ist es ein reines Geschmackserlebnis, auch bei ansonsten wählerischen Hunden kommt das Futter sehr gut an.

In African Outback wird nur das Beste der Natur verarbeitet, denn neben dem qualitativ hochwertigen Fleisch kommt auch eine Auswahl an Kräutern, Obst und Gemüse hinein. Ganz besonders ist die Heilkräutermischung, zu der auch das Tausendgüldenkraut gehört, welches die Verdauung fördert und das Tier stärkt.

Wildborn Wild Duck mit Wild-Ente

Beim Wildborn Wild Duck handelt es sich ebenfalls um ein Premium-Hundefutter ohne Getreide aber dem frischen Fleisch der Wild-Ente, Früchten, einer Heilkräutermischung und Kartoffel.

Das Alleinfuttermittel ist für ausgewachsene Hunde konzipiert und enthält einen Fleischanteil von mindestens 62 Prozent. Allgemein wird Wild Duck als das leckerste Hundefutter aus dem Hause Wildborn bezeichnet, denn es kommt bei den meisten Hunden ganz hervorragend an.

Das Fleisch der Wild-Ente ist mager und würzig zugleich, enthält eine große Menge an Magnesium und Vitamin B1. Diese Inhaltsstoffe wirken sich positiv auf den Stoffwechsel und das Nervensystem aus, außerdem wird die Muskulatur gestärkt.

Wenn Wildhunde in der Natur Beutetiere fressen, dann befinden sich in deren Mageninhalt auch Reste von Gemüse, Früchten und Kräutern. Deshalb gehören auch dieses Bestandteile zu einer artgerechten, gesunden Ernährung.

Die spezielle Heilkräutermischung von Wildborn macht das Futter noch wertvoller, das Tausendgüldenkraut ist positiv für die Verdauung.

Wildborn Crystal Stream mit Forelle & Lachs

Crystal Stream ist das hochwertige Hundefutter von Wildborn mit Forelle und Lachs aus frischem Fang, Früchten, einer Heilkräutermischung und Süßkartoffel. Es handelt sich um ein Premium-Alleinfuttermittel für alle ausgewachsenen Hunde und hat einen Fleischanteil von mindestens 68 Prozent.

Lachse und Forellen werden aus unbelasteten Gewässern gefischt und stellen eine natürliche Quelle für die wertvollen Omega-3-Fettsäuren dar. Darüber hinaus enthalten diese Fischarten ein gut verdauliches Eiweiß, und zudem auch die Spurenelemente Selen und Jod.

Das Futter fördert die Kondition des Hundes, sorgt für ideale Blutzuckerwerte und den Erhalt der Muskulatur. Die Omega-3-Fettsäuren wirken sich positiv auf die Blutfette aus und beugen somit Herz-Kreislauferkrankungen vor.

Natürlich enthält auch dieses Futtermittel die bewährte Heilkräutermischung von Wildborn mit dem besonderen Tausendgüldenkraut.

Wildborn Wild DuckFazit unseres Tests: Unserem Hund haben alle drei Premium-Hundefuttersorten im Hundefutter-Test sehr gut geschmeckt, wobei wir die Sorte Wild Duck jedoch als Sieger ausmachen konnten. Alle Sorten kann man auf www.wildborn.com bestellen, dort bekommt man auch Probier-Pakete zu einem besonders günstigen Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.